Es befand sich schon vor 1598 eine Kirche in Hailing, in dieser wurde nämlich durch Veranlassung der Jesuiten ein Seitenaltar aufgestellt. Um die Kirche zu vergrößern wurde der westliche Giebel abgerissen und ein neues Presbyterium in Rondellform angebaut. 1913 wurde dann die alte Kirche abgerissen und an derselben Stelle der Grundstein für die neue gelegt. Von 1914 bis 1917 dauerte die Bauzeit des neubarocken Gotteshauses. In den Jahren 1978 bis 1988 wurde eine Innen- und Außenrenovierung durchgeführt.
Benefizium Bekehrung des H. Paulus in Hailing