Seit 1808 kann man frühestens von einer kirchlichen Gemeinschaft in Schwimmbach sprechen, schon lange vorher existierte aber eine kleine Jagdkapelle und daneben ein kleiner Bauernhof, die wohl von der herzoglichen Jagdgesellschaft gestiftet worden waren. 1643 wurde das Kirchlein von den Schweden zerstört und erst 1690 weniger kunstfertig wiedererbaut. 1855 wurde die Kirche gegen Osten erweitert, 1932 noch einmal um einige Meter gegen Westen.

Zur Hompage von Schwimmbach

Expositur St. Markus in Schwimmbach